Blog

Unsere erste Aufführung!

22. Mai 2019

Nach Monaten der Vorbereitung ist es endlich geglückt! Am Montag und Mittwoch (20. / 22. Mai 2019) durften wir zum ersten Mal unser Publikum im Zeichensaal willkommen heißen. Der Raum wurde zu diesem Zweck abgedunkelt und mit schwarzem Stoff in ein einfaches Theater verwandelt. Die Stimmung an beiden Abenden war super. Konnten wir am Montag bereits fast alle Plätze füllen, so war der Andrang am Mittwoch so groß, dass auch auf den Tischen in der letzten Reihe Platz genommen werden musste. Wir sind wahnsinnig dankbar für jede einzelne unserer ZuschauerInnen, und die vielen großzügigen Spenden. Da kann man die nächste Aufführung kaum abwarten!

Mehr Details zur Aufführung stehen fest!

24. April 2019

Freut euch auf eine schockierend komische Darbietung von The Murder of Blackwood Castle von Stefan H. Dietrich!

SAVE THE DATE: Wir haben 2 Aufführungstermine, 20. Mai 2019 und 22. Mai 2019, jeweils abends um 19:30 Uhr.

Ort: Raum MW 1050 (Johann-Bauschinger-Zeichensaal), Fakultät für Maschinenwesen, Garching Forschungszentrum (Boltzmannstraße 15, 85748 Garching bei München).

Schilder werden vom Haupteingang des Gebäudes zum Raum führen!

Link zur Raumbeschreibung

Tag der Initiativen in Garching 2019

2. April 2019

Der Tag der Initiativen wird von der TUM: Junge Akademie organisiert und bietet allen studentischen Hochschulgruppen die Möglichkeit, sich gegenseitig zu vernetzen und neue Mitglieder zu gewinnen. AcTUM ist dieses Jahr wieder dabei. Besucht uns am Montag den 6. Mai, von 9:00 bis 15:00 Uhr, in der Magistrale des Mathematik-/Informatik-Gebäudes am TUM Forschungszentrum!

Vorbereitungen für erste Aufführung in vollem Gange

5. Februar 2019

Seit Beginn des Wintersemesters proben wir wöchtenlich für unsere erste große Aufführung. Was wir spielen, das soll noch ein wohl behütetes Geheimnis bleiben. Nur so viel: Es geht um ein erschreckend tödliches Familiendrama...

Halte auf dem Campus nach unseren Plakaten Ausschau! Die Vorführung wird Mitte Mai stattfinden.

Tag der Initiativen in Garching 2018

5. Juni 2018

Der Tag der Initiativen wird von der TUM: Junge Akademie organisiert und bietet allen studentischen Hochschulgruppen die Möglichkeit, sich gegenseitig zu vernetzen und neue Mitglieder zu gewinnen. AcTUM war dieses Jahr natürlich mit dabei und konnte viele neue Interessierte gewinnen.

Improvisation geht weiter

15. Februar 2018

Jede Woche treffen wir uns um in Technik- und Improübungen uns besser kennen zu lernen und Spaß zu haben. Nach 2 Stunden ist man schon recht ausgepowert. Aber es lohnt sich, denn wir haben viel gelacht. In der Prüfungszeit und den Semesterferien werden einige Leute nicht zu den Treffen gehen können.

Hurra! Wir sind akkreditiert :)

8. Februar 2018

Wir wurden in der 267. Sitzung des Fachschaftenrates (FSR) der Technischen Universität München (TUM) als Hochschulgruppe anerkannt. Ein besonderer Dank gilt hierbei der Fachschaft der Munich School of Engineering (FSMSE), die uns organisatorisch unterstützte.

Erstes Treffen aller Interessierten

18. Januar 2018

Heute fand unser allererstes Treffen im Maschinenwesen-Gebäude statt! Nach einer Kennenlernrunde diskutierten wir unsere Vorstellungen und Ziele für die kommende Zeit. Wir entschieden uns, die ersten Monate Improvisationstheater und technische Übungen zu machen. Jeder und jede kann eine Stunde vorbereiten und durchführen. Treffen sind unter dem Semester donnerstags um 18 Uhr.

Plakatkampagne gestartet

Dezember 2017

"Schauspieler gesucht!" - So steht es auf unserem ersten Plakat. Noch stets nur zu zweit, hängen Niklas und Frederik die Plakate in allen Fakultätsgebäuden der TUM auf. Außerdem verteilen sie Flyer in der Mensa Garching. Der Aufruf ist, sich auf ac-tum.de zu registrieren. Die Website ist noch ganz neu und nicht ganz ausgearbeitet. Zur Freude der 2 Schauspielverrückten finden sich über die folgenden Wochen viele andere Begeisterte. Ein erstes Treffen kann bald stattfinden!

Der erste Funke: "Lass uns Theater machen!"

Oktober 2017

Niklas und Frederik, zwei Ingenieurstudenten in Garching, treffen sich am wohl letzten warmen Tag des Jahres Anfang Oktober, um im See schwimmen zu gehen. Dabei fällt ihnen auf, dass trotz der fachlichen Kompetenz am Forschungszentrum in Garching und der vielen studentischen Hochschulgruppen keine Möglichkeiten vorhanden sind, sich kuturell auszuleben. Die beiden sagen sich, "wie cool wäre es, wenn wir auf dem Campus ein Theater gründen würden!?". Alle am Campus Tätigen, Studenten, Doktoranden und Mitarbeiter, sollen eingeladen sein, mitzumachen.


Nach einem weiteren Treffen wird den beiden klar, dass es zum Start 2 Dinge braucht: Ein Logo und tolle Leute. Das Logo ist schnell hergezaubert. Die Leute finden wir dort wo wir spielen wollen: Auf dem Campus.